Menu

Die hCG Diät: Abnehmen ohne Jo-Jo-Effekt

Darum brauchst Du bei der hCG Stoffwechselkur nach Anne Hild keine Angst vor einer erneuten Gewichtszunahme nach Ende der Diät haben

Besonders zum Jahresbeginn und vor dem Sommerurlaub sind Diäten in aller Munde. Jede Zeitschrift hat einen durchtrainierten Promi oder ein Fitnessmodel mit perfekten Kurven auf dem Titelblatt. Vom allgemeinen Diätwahn kann man schon ganz schön genervt sein. Vor allem, wenn man selber schon viele Diäten probiert und nichts so richtig funktioniert hat.

Es ist ja wahr: Viele Diäten versprechen einen Traumkörper, aber spätestens wenige Wochen nach der Diätphase sind die Kilos wieder da. Die Abnehmexpertin und Bestsellerautorin Anne Hild kennt dieses Phänomen. Sie sagt: "Kein Abnehmprogramm der Welt macht Sinn ohne eine langfristige Änderung des Essverhaltens und der Gewohnheiten in der Zeit nach der Diät."

Mit der hCG Stoffwechselkur ist der Jo-Jo-Effekt weniger wahrscheinlich, als nach einer konventionellen Diät. Warum ist das so? 

Der Jo-Jo-Effekt geht zurück auf eine uralte lebenserhaltende Einrichtung der Natur: Ist die Nahrung knapp, fährt der Körper seinen Stoffwechsel herunter, er läuft sozusagen im Sparprogramm, damit das Wenige, was zur Verfügung steht, reicht, um am Leben zu bleiben. Dabei kann der Körper nicht unterscheiden, ob freiwillig auf Nahrung verzichtet wird oder eine ›Hungersnot‹ eingetreten ist. Da Diäten grundsätzlich auf dem Prinzip der Kalorienreduktion beruhen, setzt dieser Mechanismus immer ein. Wenn wir nach einer Diät dann wieder normal essen, behält der Körper jedoch leider sein Sparprogramm noch eine Weile bei. Er will Reserven schaffen für die womöglich bald kommende nächste ›Hungersnot‹. Und schon ist er da, der Gewichtsanstieg nach der Diät: der Jo-Jo-Effekt!

Bei der hCG Diät sorgt das körpereigene Hormon hCG (heute eingenommen in Form von hormonfreien Tropfen, die nur noch die Information von hCG tragen) dafür, dass die Fettpölsterchen an den ungeliebten Problemzonen, wie Oberschenkel, Po oder Bauch, dahin schmelzen. Denn hCG aktiviert die Verbrennung von diesen Energiedepots, weshalb während der Diät auch kein Hungergefühl auftritt. Nach der Diät hat sich der Stoffwechsel dementsprechend keine Dürreperiode hinter sich und muss keine Reserven anlegen. So wird der Jo-Jo-Effekt ausgetrickst. 

Diese Erfahrungsberichte geben der hCG Diät recht:

Frau, 36 Jahre, 19 Kilo abgenommen

»Ich versuche seit ca. 20 Jahren schon fast verzweifelt abzunehmen. Mit den herkömmlichen Mitteln, die im Handel erhältlich sind, hatte ich keinen Erfolg. Ganz im Gegenteil, statt ab- zunehmen, habe ich immer noch mehr zugenommen. Ich war so weit, mir selbst zu sagen: »Lass es einfach, es bringt ja nichts!« 

Dann habe ich durch Zufall von hCG erfahren. Ich begann die Kur mit dem Hintergedanken, dass es ja wahrscheinlich wieder ein Schuss in den Ofen wird. Nach einer Woche kam die erste Überraschung, ich hatte abgenommen! Oh Wunder! Dann hoffte ich, nur nicht wieder zuzunehmen. Und was ist passiert? Auch in der zweiten und dritten Woche habe ich abgenommen. 

Voller Freude hängte ich gleich noch eine zweite Diätphase dran. Nach diesen sechs Wochen habe ich erst mal eine Pause eingelegt. Und was ist danach passiert? Nichts, leichte Gewichtsschwankungen, aber kein Jo-Jo-Effekt. Nach ungefähr drei Monaten habe ich beschlossen nochmals zwei Kuren zu machen. Es hat wunderbar funktioniert. Mit der Diät gibt es keine Probleme. Selbst nach sechs Wochen Diät hatte ich keine Probleme, etwas zu Essen zu finden. Ich durfte sehr viel Salate und Gemüse essen, hatte keinen Hunger und auch keine Heißhungerattacken. Süßes ist nicht erlaubt, aber mir ging es auch überhaupt nicht ab. 

Mein Fazit lautet: Zum Abnehmen ohne Jo-Jo-Effekt gibt es nichts Einfacheres und Besseres als hCG. Am besten selbst mal ausprobieren, und jeder wird angenehm überrascht sein. Ach übrigens, hCG ist nicht nur für Frauen gedacht, auch Männer können diese Kur ohne Gefahr machen. Wen es interessiert, ich habe insgesamt 19 Kilo abgenommen.«

Mann, 50 Jahre, sechs Kilo abgenommen

»Das Wichtigste vorweg: Das hCG-Abnehmprogramm funktioniert! Natürlich war ich am Anfang skeptisch, als mir meine Frau von der Diät erzählte und mich fragte, ob wir sie zusammen machen wollten. Zumal es die erste Diät in meinem Leben war. Über die Jahre hatte sich bei mir doch an einigen Stellen Wohlstandsfett angesammelt – vor allem an der Brust und am Bauch. Ich machte also trotz Skepsis mit. 

Bereits in der ersten Woche schmolzen die Pfunde nur so dahin. Die Diät zu zweit zu machen war sehr unterhaltsam. Das tägliche Wiegen wurde jeden Morgen mit einem neugierigen »Und ...?« begleitet und manchmal war bei meiner Frau die Enttäuschung groß, weil der Gewichtsverlust bei ihr langsamer vorankam als bei mir. Auch das Einhalten der strengen Diät und die Beschränkung auf ganz bestimmte Lebensmittel habe ich mir erheblich stressiger vorgestellt. Statt der erwarteten Eintönigkeit der Speisen gab es interessante neue Geschmackskombinationen, die mittlerweile sogar Einzug in unseren ganz normalen Speiseplan gefunden haben. 

Nicht ganz einfach ist das Einhalten der Diät auf geschäftlichen Reisen. Aber bald hatte ich den Bogen raus, wie und was man bei einer Bestellung im Restaurant beachten muss und für längere Bahn- oder Autofahrten konnte ich leckere Salate vorbereiten und für unterwegs mitnehmen. Gerade bei Restaurantbesuchen war ich überrascht, wie hilfsbereit und freundlich Kellner und Küche auf meine Bitte reagierten, absolut fettfrei und kohlehydratfrei zu kochen. 

Am Ende der dreiwöchigen Diätphase hatte ich sechs Kilo abgenommen. Das waren sogar zwei Kilo mehr als ursprünglich beabsichtigt. Und das Schöne daran: Das überflüssige Fett ist genau an den Stellen verschwunden, wo es mich schon immer am meisten gestört hat. 

Noch einen praktischen Hinweis zur Stabilisierungsphase nach der Diät: Ich habe den Fehler gemacht, gleich an den ersten Tagen der Stabilisierungsphase wieder ›normal‹ zu essen. Zwar ohne Zucker und Kohlenhydrate, aber mit einem Gläschen Wein und stärkehaltigem Gemüse. Der heilsame Schock auf so viel Unvernunft: Innerhalb eines Tages zeigte die Waage plötzlich wieder eine Gewichtszunahme von einem Kilo an. Gottlob handelte es sich offenbar um Wasser und das verschwand schon einen Tag später wieder. Geblieben ist aber die Erkenntnis, den Übergang von der Diät zur normalen Kost langsam und behutsam angehen zu lassen und sich dabei genau zu beobachten. 

Unterm Strich: Eine wirklich tolle Diät mit beeindruckender Wirkung, die auch wir Männer ohne Probleme durchstehen. Auch mehrere Monate nach dem Abnehmprogramm halte ich mein Gewicht auf dem Stand zum Ende der Diät! Mich jeden Morgen zu wiegen habe ich beibehalten und sehe deshalb, dass ich mal ein halbes Kilo mehr oder weniger auf die Waage bringe. Je nachdem, was und wie viel ich am Vortag gegessen habe. Der gefürchteteJo-Jo-Effekt ist aber vollständig ausgeblieben und es gelingt mir, mein neues Gewicht problemlos zu halten. Ohne Stress und ohne Einbußen an Lebensfreuden. hCG sei Dank!«

Innenansichten


Mehr über Anne Hild
Bei uns erschienen
Sieben Verlage unter einem Dach - Kamphausen.Media aus Bielefeld mit den Imprints jkamphausen, Aurum, fischer&gann, Theseus, Lüchow, LebensBaum sowie der Tao.Cinemathek verlegt seit über 30 Jahren Bücher in den Themenbereichen Persönlichkeitsentwicklung, ganzheitliche Gesundheit, Meditation, Spiritualität und Psychologie. Ergänzt wird die klassische Verlagsarbeit durch die Selfpublishing Portale tao.de und Meine Geschichte. Unser Ziel ist es, mit unseren Produkten jeden Menschen auf seinem Entwicklungsweg in seinen Talenten und seinem Bewusstsein, seinem Glück und seiner Essenz bestmöglich zu unterstützen.
Menu