Menu
Gastbeitrag von Wolf Schneider

Flow? - Geht auch ohne Gipfel!

Heute beginnt mit dem flow!summit der größte deutschsprachige Online-Kongress. Der Autor Stefan Hiene wäre eigentlich dabei gewesen - doch dann wurde sein Video abgelehnt.

Seit etwa zwei Jahren wird der spirituelle Sucher mit Online-Kursen überschüttet. Der bislang größte im deutschen Sprachraum ist der aktuelle flow!summit vom 1. bis 11. Februar. 

Das Thema ist genial: die Ekstase des schlichten Einsseins mit sich selbst und dem, was man gerade tut. Das dürfte nicht nur spirituelle Menschen ansprechen, sondern auch ganz profane Glückssucher. Zu diesem Thema präsentiert der flow!summit nun 80 spirituelle Lehrer, teils werden sie sogar als »die wichtigsten« spirituellen Lehrer präsentiert. Oha, was für ein Anspruch! Beim Streifen über die Gesichter der Referenten finde ich dort popspirituelle Anhänger des Zeitgeistes, Selbstvermarktungsgenies und auch ganz uneitle spirituelle Lehrer, alles bunt gemischt

 – ein typisches Event unserer mediengesteuerten Kultur, in der Kommerz die Weisheit küsst und beide dabei lächeln (oder wenigstens so tun als ob). 

Auch der Autor und Coach Stefan Hiene wurde zu dieser Creme der spirituellen Lehrer eingeladen, um sich dort an einem der 12 Tage mit einem 30 Minuten langen Video zu zeigen. Das von ihm eingereichte Video wurde jedoch nicht angenommen, denn Stefan war nicht bereit, die Anforderungen an die Referenten zu erfüllen, in seinem Video in 5 Minuten sich selbst vorzustellen und dann 25 Minuten lang seine Botschaft zu bringen. Er empfindet diese Anforderungen als »absoluten Wahnsinn« und krass dem Flow widersprechend. Und dann auch noch das Ganze einliefern bis zu einem bestimmten Termin!? Überhaupt: in Flow-Trainings den Flow Einüben? Für Stefan Hiene ist das eher ein Witz oder eine Publikumsverspottung. 

Echter Flow sei das kompromisslose Stehen-zu-sich-selbst, betont er, auch wenn es mal bedeutet, faul im Bett liegenzubleiben. 

Um im Flow zu sein, kommt es für ihn auf das Einverstandensein mit sich selbst an und mit dem, was ist, was auch immer gerade da ist. Eine Show vor Publikum könne das nicht sein. Das Suchen nach Bedingungen, um in den Flow zu kommen, lenke davon nur ab, meint er. 

Schade, dass die Entscheider vom flow!summit Stefans Beitrag abgelehnt haben. Auch wenn seine Position des Protestes gegen Strukturen noch nicht der Weisheit letzter Schluss ist, die der aufs Positive getrimmten Flow-Trainer ist es auch nicht. 

Ein anarchisch-taoistischer Gegenpol gegen die FeelGood-Walzen (vornehmlich aus den USA) hätte diesem Gipfeltreffen gut getan. 

Sonst verfehlt das Streben nach solchen Gipfeln allzu leicht den erhofften Flow und resultiert in noch mehr Stress, im Streben nach allem anderen nun auch noch den richtigen Flow zu erreichen. Bist du auch schon im Flow? Nein??? Dann melde dich schleunigst zu diesem Gipfeltreffen der 80 Glückstrainer an! Das Gefühl, nach alledem, wo man im Leben schon versagt hat, nun auch noch beim Flow nicht mitzukommen, wäre kein gutes Ergebnis einer solchen Präsentation von Gipfelstürmern. Stefan Hiene will sich auch hier selbst treu sein. Er fügt sich den Anforderungen nicht, steht zu seiner Verweigerung und erlebt darin den Flow.

 

Über den Autor

Wolf Schneider gründete 1985 den Verlag »Connection«, den er 30 Jahre lang als Vorstand und Redaktionsleiter führte. Zudem ist er Autor mehrerer Bücher und Artikel in anderen Medien, Verleger von Büchern, Seminarleiter, Kabarettist und Moderator von Talk-Runden. Als Schreib- und Kommunikationscoach bietet er Seminare und auch Einzelcoachings an.

www.connection.de

 

Innenansichten


Mehr über Stefan Hiene
Bei uns erschienen
Sieben Verlage unter einem Dach - Kamphausen.Media aus Bielefeld mit den Imprints jkamphausen, Aurum, fischer&gann, Theseus, Lüchow, LebensBaum sowie der Tao.Cinemathek verlegt seit über 30 Jahren Bücher in den Themenbereichen Persönlichkeitsentwicklung, ganzheitliche Gesundheit, Meditation, Spiritualität und Psychologie. Ergänzt wird die klassische Verlagsarbeit durch die Selfpublishing Portale tao.de und Meine Geschichte. Unser Ziel ist es, mit unseren Produkten jeden Menschen auf seinem Entwicklungsweg in seinen Talenten und seinem Bewusstsein, seinem Glück und seiner Essenz bestmöglich zu unterstützen.
Menu