Menu

Lauren Handel Zander:
Wie man aus dem Weg geht,
wenn man sich im Weg steht

Wie Du lernst, Dich auf wichtige Dinge zu fokussieren, aufhörst, Dir Sorgen zu machen und wirklich glücklich wirst

von Holger Vogel

© Photo by Jordan Matter

Kennst Du das? Die Ziele sind groß und der Wille, die Ziele zu erreichen, ist unbändig. Aber am Ende scheiterst Du und erreichst: nichts. Weil Du Dir selbst im Weg stehst. Das muss nicht sein, sagt die US-amerikanische Autorin Lauren Hander Zander und hilft in ihrem neuen Buch Hier geht´s um Dich!, Blockaden zu lösen und den Weg in ein glückliches und zufriedenes Leben zu finden, ohne sich immer wieder selbst auszubremsen.

Jeder muss seine Träume selbst vorantreiben

„Bleib bei dir. Stell dich deinen Ängsten. Liebe dein Leben.“ So lauten die Tipps von Lauren Hander Zander im Untertitel ihres Buches, das jetzt als deutsche Übersetzung aus dem Amerikanischen vorliegt. „Was ist da los?“ fragt sich die Autorin und beantwortet diese Frage gleich in ihrem Buch: „Meiner Meinung nach stellt einfach niemand die richtigen Fragen. Niemand bringt uns wirklich bei, wie man ein Leben führt, das sich auch zu leben lohnt.“ Man nehme sich gar nicht die Zeit, seine Träume zu gestalten und zu leben. „Falls wir unsere Träume nicht vorantreiben, wer dann? Falls wir nicht herausfinden, wie wir unseren Beruf wechseln, gesund essen, auf Dates gehen, uns verlieben und verliebt bleiben, wer wird uns retten?“ Ihre Antwort auf die rhetorischen Fragen ist desillusionierend: „Niemand. Warum auch? Das ist dein Job.“, schreibt sie lapidar und gibt die Karte des Handelns an den Leser weiter. Dann wird Zander konkret: „Sei genau. Sei ehrlich und präzise, wenn du deine Träume entwirfst. (…) Je detailreicher du bist, desto besser kannst du sie dir nach dem Aufschreiben wieder vor Augen führen. Dein Traum soll dich inspirieren, dich aufwühlen und dir sogar ein bisschen Angst machen. Es sollte eine Herausforderung für dich sein, aber kein Fantasiegebilde.“

Das Ziel nicht aus den Augen verlieren

Sie weiß, dass jeder die Chance hat, sein Leben grundlegend zu ändern: „In jedem von uns steckt die Vorstellung eines perfekten Lebens, der ,Polarstern´, an dem wir uns orientieren können.“ Doch dies allein reiche nicht aus. Was passiert auf unserer Reise dorthin? „Wir verlieren das Ziel Stück für Stück aus den Augen und vergessen, wie wir dorthin kommen wollen. (…) In Hier geht’s um Dich! werden du und ich gemeinsam einen neuen Kurs einschlagen und deinen Idealen mit vollem Karacho entgegendüsen. Und wir rasen nicht auf einen oder zwei deiner geheimsten Wünsche zu, nein, wir steuern sie alle an. Schnall dich an!“ Ein gut gemeinter und ernstzunehmender Hinweis, denn die 48-Jährige ist ein Ausbund positiver Energie und geht gleich von der ersten Seite ihres Buches schwungvoll in die Vollen.

Verwirklichte Träume als Motivation für neue Ziele

Sie verweist als Motivationshilfe auf zurückliegende Träume, die sich jeder Mensch schon einmal erfüllt hat und fragt: „Welchen Traum hast du dir erfüllt? Siehst du ihn gerade vor dir?“ Sie erklärt: „Nun, dieser Erfolg beweist, dass du dir deinen Traum erfüllen kannst, wenn du willst. Die Schritte, die du gegangen bist, um diesen Traum zu realisieren, bilden jetzt deine Wegbeschreibung zum Erfolg.“ Sie versprüht Hoffnung: „Wenn du es in einem Bereich kannst, gelingt es dir auch in einem anderen!“

Insgesamt nennt Zander zwölf verschiedene Lebensbereiche, die relevant für die Lebensgestaltung sind: Körper, Liebe, Spiritualität, Karriere, sowie Geld, Zeit, Zuhause, Familie, Freunde und Spaß, zum Schluss noch außerschulisches Lernen und Gemeinschaft. Die Autorin fordert vom Leser: „Sei ehrlich. Auch wenn das für dich vielleicht offensichtlich klingt, sei wirklich ganz ehrlich.“ Schließlich gehe es hier um die eigenen Träume. „Wenn du vor dir selbst nicht alles zugeben kannst, was du willst, wie willst du es dann erreichen? Wenn du nicht zugeben kannst, was nicht klappt, wie kannst du es dann ändern?“ Das Aufschreiben der Träume solle einen nicht deprimieren. „Aber es ist ein Realitätscheck, eine Bestandsaufnahme deiner jetzigen Situation im Gegensatz zu der Situation, die du erreichen willst.“ Es zeige außerdem, welche Bereiche „in deinem Leben funktionieren würden und welche nicht. Egal wo du gerade bist, ich schwöre dir: Das ist der Anfang einer Veränderung und der erste Schritt, den Blödsinn zu entdecken, den du so verzapfst.“ Im Leben gebe es wahrscheinlich Dinge, die einfach nicht funktionieren: in Beziehungen, im Job, in Bezug auf die Gesundheit, Geldangelegenheiten, die Familie etc. „Es sei denn, du bist erleuchtet.“, schränkt Zander ein.

© Photo by Jordan Matter

Der Leser soll sich so seine Gedanken machen

Die Autorin bindet die Leserinnen und Leser aktiv in das Geschehen ein. Am Ende eines jeden Kapitels bittet Lauren Hander Zander, sich kurz Zeit zu nehmen, um ein paar Sachen aufzuschreiben, die mögliche Probleme im Istzustand offenlegen und zum Nachdenken anregen. Ehrlich und ungeschminkt sollen die Antworten sein, um sich so seine Situation und die Hemmnisse auf dem Weg zu einem glücklicheren und erfüllteren Leben vor Augen zu führen.

Die erste Aufgabe kannst Du direkt – hier und jetzt – in Angriff nehmen!

Schreibe drei Dinge auf, die du in deinem Leben erreicht hast. Richtig gelesen – ich meine drei. Achte darauf, ob dir deine innere Stimme gerade sagen will,

1) dass die Leistung, an die du gerade gedacht hast, gar nicht so toll war und deshalb nicht zählt;

2) dass dir gar nichts einfällt;

3) noch schlimmer, dass du dir ziemlich sicher bist, dass du in deinem Leben rein gar nichts erreicht hast, oder

4) dass du zwar ein ziemlicher Überflieger bist, aber nie zufrieden mit dem, was du erreicht hast, dass du dir immer wünschst, noch weiter zu sein, und genau weißt, wer dir voraus ist.

Mit der Beantwortung dieser Fragen bekommst Du einen ersten Eindruck Deiner aktuellen Situation. Solltest Du mit dem Beantworten gar nicht zurechtkommen, rät Zander: „Falls du bei der Aufgabe die Stimme überhaupt nicht abschalten kannst, frage einen Freund. Unsere Freunde, besonders die guten, wissen viel besser als wir, wie großartig wir sind.“

Werde zum Autor deines Lebens

Madhavi Guemoes, Bloggerin und Autorin, lobt in ihrem Vorwort zu Hier geht´s um Dich!: „Dieses hervorragende Buch nimmt dich mit auf eine unglaubliche Reise. Es unterstützt dich, wieder wilde Träume zu träumen – und diese auch wirklich umzusetzen. Aber dafür musst du erst einmal akribisch herausfinden, wer du eigentlich bist.“ Hier geht’s um Dich! sei keines dieser Selbsthilfebücher, das einen in Watte packe, nein, hier gehe es an die Substanz, lobt sie. „Es öffnet dir deine Augen und dein Herz. Wenn du bereit bist, bringt es dich dazu, wirklich zu handeln“ Die Methode der Handel Group, die Lauren Handel Zander mitbegründet hat (Anm. d. Redaktion), habe ihr Leben komplett auf den Kopf gestellt. Sie lebe jetzt ihre Integrität, habe zwei Bücher veröffentlicht und führe eine harmonische und ehrliche Ehe. Kurz: „Ich lebe meinen Traum.“ Sie empfiehlt, keine Zeit zu verschwenden. „Das Buch ist wie ein ordentlicher Tritt in den Hintern. Wenn du endlich zum Autor deines Lebens werden möchtest, ist es ein großartiger Anfang.“

Innenansichten


Bei uns erschienen
Sieben Verlage unter einem Dach - Kamphausen.Media aus Bielefeld mit den Imprints jkamphausen, Aurum, fischer&gann, Theseus, Lüchow, LebensBaum sowie der Tao.Cinemathek verlegt seit über 30 Jahren Bücher in den Themenbereichen Persönlichkeitsentwicklung, ganzheitliche Gesundheit, Meditation, Spiritualität und Psychologie. Ergänzt wird die klassische Verlagsarbeit durch die Selfpublishing Portale tao.de und Meine Geschichte. Unser Ziel ist es, mit unseren Produkten jeden Menschen auf seinem Entwicklungsweg in seinen Talenten und seinem Bewusstsein, seinem Glück und seiner Essenz bestmöglich zu unterstützen.
Menu