Menu

Im Spiegel Deines Angesichts - Über die Wahrheitsliebe im Gewand des Tanzes

Der Film Im Spiegel Deines Angesichts
(internationaler Filmtitel: Moving into the Infinite )
nimmt den Zuschauer mit auf eine mystische Reise.
Traum wird Wirklichkeit und die Wirklichkeit erscheint als Traum.

von Paramjyoti Carola Stieber

© Devadasi - Tanz des Herzens

Eine junge Frau macht sich auf, begegnet ihrem Schmerz und nähert sich ihrem Zuhause. Sie folgt ihrer Sehnsucht und entdeckt ihre Berufung: für Gott zu tanzen. Was das für sie bedeutet, erforscht sie auf ihrer Reise durch verschiedenen Länder, Traditionen und Religionen. Verbindend tanzt und feiert sie für und mit den Menschen und teilt mit ihnen und dem Zuschauer des Filmes das „kleinste Haus Gottes, das Menschenherz”. Sie lädt ein, mit den Augen des Herzens zu schauen und so mit dem, was unberührt von Kommen und Gehen bleibt, in Beziehung zu treten. 

Hier berichtet die Tänzerin und Regisseurin Carola Stieber, wie sie darauf kam einen Film zu drehen:

Sie Inspiration zum Film kam, als ich einem alten Mann in einem indischen Dorf zusah. Ungeachtet körperlichen Verfalls drehte er sich rhythmisch, verzückt in geistiger Ekstase, um seinen Gehstock. Über seinem Haupt der grenzenlos weite Himmel. Zehn Jahre vergingen, bevor ich damit begann, das Erlebte in einen Kinofilm zu übersetzen.

Sowohl der Wunsch, die mich beseelenden Bilder meiner äußeren und inneren Reisen mit einem erweiterten Kreis von Menschen zu teilen, als auch das Bedürfnis, Licht auf die Thematik von Devadasi zu werfen, haben mich bewegt, diesen Film zu kreieren.

Devadasi ist ein Name für indischen Tempeltanz, in seiner frühen Entstehungsgeschichte und in einigen hinduistischen Traditionen. Die Rolle der Devadasi wurde im Verlauf der Geschichtsschreibung immer wieder missverstanden und falsch interpretiert. Es liegt mir am Herzen, mit dem Film dem weit verbreiteten Missverständnis, Devadasi sei ein Synonym für Tempelprostitution, entgegenzuwirken. Der Film zeigt die mystische Praxis des sakralen Tanzes in ihrer ursprünglichen Intention und gleichzeitig im zeitgenössischen Ausdruck. Er veranschaulicht den Tanz als spirituellen Schulungsweg, unabhängig von Tradition und Konfession.

Für mich ist das Reisen in verschiedene Länder, Kulturen und Religionen belebend.

Den Dialog zwischen unterschiedlichen Ansichten, Praktiken und Lebenswegen erlebe ich als gegenseitige Bereicherung. Das Mich-Verbinden mit den jeweiligen Traditionen, ihren Ritualen, Symbolen und Geschichten ist für mich wie das Hindurchgehen durch geistige Tore, die neue Räume eröffnen. Ich liebe die Vielfalt der verschiedenen Gärten und das – auf so viele Arten immer wieder neu erlebte – Eintauchen in die unser Herz und Wesen belebende, allem zugrundeliegende, gleiche Essenz.

Die Begegnung mit dem scheinbar Fremden kann herausfordernd sein.

Im Film möchte ich Berührungsängste nehmen und zum Gemeinsamen hinter dem Andersartigen vordringen. Im Spiegel Deines Angesichts lädt ein, das Gefühl von Trennung zu überwinden und den eigenen Horizont zu erweitern. Im Film zeigt das für mich zum Beispiel die Geschichte der Großmutter. Obgleich sie Gewalt, Demütigung, Krieg, Ermordung ihres Ehemannes und Vertriebenwerden erleben musste, war sie fähig, Wut-, Hass- und Rachegefühle zu überwinden und dabei ihre ganze Familie zu inspirieren, sich stets für Versöhnung und Frieden einzusetzen.

Als ausgebildete Bühnentänzerin, ohne Vorkenntnisse im Bereich Film, kam ich wie die Jungfrau zum Kind:

Ich wurde Autorin, Regisseurin und Produzentin des Filmes. Cinematograph Eckart Reichl ermutigte mich dabei. Als Team wagten wir uns in das große Abenteuer der Filmproduktion. Die gemeinsam erlebten Dreh- und Schnitt-Tage waren geprägt von der beflügelnden Mischung meiner geistigen Inspiration und frischen Unvoreingenommenheit sowie seiner Fachkenntnis und Erfahrung.

Manche Szenen kamen anders als erwartet oder fanden gar nicht statt, während andere, auf die wir nie gekommen wären, sich vor unseren Augen entfalteten. Das Leben schrieb sich selbst.

Der Film wechselt zwischen Passagen dramatischer Intensität, sondierenden Interviews und poetischer Magie und entzieht sich eindeutiger Kategorisierung. Die Kameraführung von Eckart Reichl ermöglicht es, auch ohne Ton und Handlung, in das Kaleidoskop ästhetischer und reicher Bilder einzutauchen.

Meine Einladung an den Zuschauer ist es, sich möglichst unvoreingenommen auf eine Reise nach innen einzulassen. Bekanntes und Benennbares dürfen gerne am Eingang abgestellt werden. Das rationale Verstehen darf sich entspannen und märchenhafte Seelenbilder dürfen ihre Wirkung entfalten.

Flüchtig trage ich das Ewige

 im Gewand des Tanzes

 um der Lebendigkeit Willen 

als Liebende.

 

Biographie der Tänzerin und Regisseurin

Paramjyoti Carola Stieber graduierte von der Academy of Theatre and Art der Kunstuniversität in Amsterdam mit dem Diplom für Modernen Bühnentanz. 2002 gründete sie ihre eigene Schule für Bewegung, Tanz und Bewusstsein: Devadasi - Tanz des Herzens. Seit der Gründung ihrer Schule vor 15 Jahren unterrichtete und tanzte sie in 20 Ländern. In diesem Zeitraum organisierte sie wohltätige und vor allem gemeinschaftsorientierte Veranstaltungen, in denen sie Menschen aus verschiedenen Kulturen und geistigen Traditionen mit Musik, Tanz und Feier zusammenführt. Die letzten vier Jahre ihres Lebens widmete sie der Kreation ihres Filmes Im Spiegel Deines Angesichts, als Kulmination ihrer Hingabe an Tanz, Meditation, Friedensarbeit, Gemeinschaftsbildung und geistige Praxis.

© Devadasi - Tanz des Herzens
Innenansichten


Weltfilmpremiere im Januar 2019, movingintotheinfinite.com

Sieben Verlage unter einem Dach - Kamphausen.Media aus Bielefeld mit den Imprints jkamphausen, Aurum, fischer&gann, Theseus, Lüchow, LebensBaum sowie der Tao.Cinemathek verlegt seit über 30 Jahren Bücher in den Themenbereichen Persönlichkeitsentwicklung, ganzheitliche Gesundheit, Meditation, Spiritualität und Psychologie. Ergänzt wird die klassische Verlagsarbeit durch die Selfpublishing Portale tao.de und Meine Geschichte. Unser Ziel ist es, mit unseren Produkten jeden Menschen auf seinem Entwicklungsweg in seinen Talenten und seinem Bewusstsein, seinem Glück und seiner Essenz bestmöglich zu unterstützen.
Menu