fbpx
Menu
Menu
Menü

Liebe im Alltag!
5 Kniffe für die Liebespraxis

Katharina Middendorf und Ralf Sturm berichten abwechselnd über ihren Alltag als Paar-Therapeuten

von Katharina Middendorf

Sicher nicht das erste Mal, dass Du von Tipps liest, wie man sich als Paar den Alltag versüßen kann. Doch stopp! Hier geht es nicht nur darum, etwas schon Funktionierendes noch besser zu machen, sondern vor allem auch darum, „Beziehungen im Stress“ wieder auf die Spur zu bringen – um den Stressoren wie Kinder, Beruf, Freizeitstress etc., die eine Paarbeziehung bedrohen können, etwas entgegenzusetzen.  Hier fünf Tipps, die wenig Zeit und Mühe kosten, dafür aber eine große Wirkung haben!

 

1. Umarmen!

Es ist so einfach. Und doch oft so rar. Die Umarmung. Und zwar nicht die Flüchtige, sondern die, die so lange „gehalten“ wird, bis beide Partner entspannen. Der berühmte amerikanische Paartherapeut David Schnarch nennt das „Umarmen bis zur Entspannung“. Wie schnell räkelt man sich nach ein paar Pflichtmomenten raus der Intimität, bevor sie eigentlich so richtig begonnen hat.

Tipp: Nimm Dir ab heute Zeit für eine tägliche Umarmung, die bis zur Entspannung dauert!

2. Fünf gerade sein lassen!

Wer Kinder in der Pubertät hat oder sich noch an seine eigene Pubertät erinnert, kennt das: Lieber noch etwas im Rausgehen murmeln, als einfach mal die Klappe zu halten. Schließlich würde das die Eltern nicht so schön auf die Palme bringen. Genauso funktioniert das mit dem Partner! Nur am besten andersherum.

Tipp: Wenn dein Partner oder deine Partnerin „mal wieder“ schlecht gelaunt ist oder dich die Diskussion innerlich auf die Palme bringt, beiß dir auf die Zunge und lass den Zug vorbeifahren, ohne aufzuspringen. Mindestens einmal am Tag..

3. Es war einmal ... kultivieren!

Statt zu beklagen, dass früher alles besser war, besonders der Sex und die Anziehung, kannst du dich alleine oder zusammen mit deinem Partner oder deiner Partnerin immer mal wieder an die Zeit erinnern, in der ihr euch kennengelernt habt. Schwelgt in den schönen Momenten der ersten Begegnungen, der ersten Monate, der ersten Schritte als Paar.

Tipp: Kultiviert erste Male! Vielleicht fallen Dir noch andere Sachen ein als der Jahrestag. Vielleicht gibt es erste Male, die zu wenig gefeiert wurden in den letzten Jahren und die nun auf die Tagesordnung bzw. in den Familienkalender gerückt werden können.

4. Wünsch dir was!

 Oft sind sexuelle oder körperliche Wünsche, die man hat, etwas, was man dem anderen nicht zumuten möchte. Eine entspannende Nackenmassage ebenso wenig wie einen Quickie. Da nehmen sich Wünsche nicht viel – auch wenn diese auf den ersten Blick stark voneinander abweichen. Wenn du keine Idee hast, was du dir wünschen könntest, dann nimm dir Zeit das herauszufinden. Oft wirft man dem anderen vor, dass der die eigenen Gedanken, die man selbst nicht kennt, wissen muss. Bei näherem Hinsehen ist das eigentlich ein ziemlich sinnloses Unterfangen! Also, lieber selbst aus den Puschen kommen.

Tipp: Mute dich dem anderen zu. Auch wenn es schwer fällt. Stehe zu deinen Wünschen und bitte darum, statt diese vorwurfsvoll einzufordern.

5. Komplimente machen!

Es gibt soviel Schönes, was wir jeden Tag aneinander beobachten können, auch wenn im Großen und Ganzen einiges vielleicht gerade nicht alles rund läuft. „Schön, dass du heute den Pulli angezogen hast, den ich so mag.“ Oder vielleicht auch ein einfaches „Danke, Schatz, dass du eingekauft hast.“ Das Selbstverständliche wieder zu etwas Besonderem machen!

Tipp: Sage jeden Tag 5 schöne Dinge, die dir an deinem Partner oder deiner Partnerin auffallen. Sie können noch so klein sein. Wichtig ist, dass du sie von deinem Kopf in deinen Mund transportierst!

Mehr Tipps live und in Farbe gibt es bei unseren Seminaren:
https://www.middendorf-sturm.de/seminare

Für Einzel- und Paartermine können Sie unsere Autoren in der Berliner Praxis oder per Skype oder Telefon kontaktieren: 

Middendorf · Sturm
Praxis für Paar- und Sexualtherapie

Riemeisterstr. 114

14169 Berlin

Tel.: +49 (0) 30 98375922

info@middendorf-sturm.de
Paartherapie in Berlin

Innenansichten


Bei uns erschienen
Sieben Verlage unter einem Dach - Kamphausen.Media aus Bielefeld mit den Imprints jkamphausen, Aurum, fischer&gann, Theseus, Lüchow, LebensBaum sowie der Tao.Cinemathek verlegt seit über 35 Jahren Bücher in den Themenbereichen Persönlichkeitsentwicklung, ganzheitliche Gesundheit, Meditation, Spiritualität und Psychologie. Unser Ziel ist es, mit unseren Produkten jeden Menschen auf seinem Entwicklungsweg in seinen Talenten und seinem Bewusstsein, seinem Glück und seiner Essenz bestmöglich zu unterstützen.
Menu
KAMPHAUSEN.MEDIA        IMPRESSUM        AGB & WIDERRUFSBELEHRUNG        DATENSCHUTZ        HAFTUNGSAUSSCHLUSS