fbpx
Menu

Zurück zu uns selbst

von Robert Ehrenbrand

© Birgit Hart

Aus yogischer Sicht ist es nicht gerade überraschend, wenn einem ein aktueller Blick oder Klick in die News oftmals erschreckend vorkommt. Befinden wir uns doch laut der hinduistischen Kosmologie im letzten von vier aufeinander folgenden Zeitaltern. Der Name des derzeitigen Zeitalters überrascht leider ebensowenig: „Kali Yuga“ aka „Eisernes Zeitalter“ oder „Zeitalter des Streites oder der Täuschung“. Klingt nicht ganz unpassend bezogen auf die derzeitigen Umstände, oder? Aber ganz egal wieviel man von indischer Philosophie, Kosmologie oder sich abwechselnden Zeitaltern hält…fest steht, dass wir uns derzeit mit sehr vielen unterschiedlichen menschlichen Meinungen, situativen Herausforderungen und nicht zuletzt mit uns selbst konfrontiert sehen.

 

Uns selbst in seiner echtesten Form.

 
Und genau hier liegt die grösste Chance dieser oft schwierigen Zeit. Eine goldene Lotusblüte, die sich (frei nach Sylvia Plath) inmitten der Flammen unserer derzeitigen Situation pflanzen lässt. Das klingt ja alles ganz nett, aber wie so oft bringen uns abstrakte Inspirationen oder kosmologisch-esoterische Betrachtungen vielleicht Impulse, aber selten wirklichen inneren Wandel. Wenn dem nicht so wäre, würde alleine das Besitzen von Social Media Accounts und den damit einhergehenden „Motivational Quotes“ unweigerlich zu zeitnaher Erleuchtung führen…mindestens.  Meine Definition vom „goldenen Lotus“, der mitten in einem Flammenmeer aus Streit, Täuschung und innerer Unruhe bereitwillig gepflanzt werden will, lebt abseits von sozialen Medien, abseits von  den „News of the World“ und abseits von externen Impulsen aus einem aus dem Ruder gelaufenen Zeitalter. 
 

Dieser Lotus kann nur in uns selbst entstehen. 

Und wie bei wirklicher Pflanzen- und Gartenarbeit, sind die Bausteine dieses Prozesses sehr viel weniger „Instagram-würdig“ und glamourös, als das befreiende Endergebnis es vermuten lassen würde. Zum Pflanzen brauchen wir den richtigen Nährboden, ausreichend Licht, eine Menge Luft, die passende Temperatur bis hin zu Humus (zersetzte Materie), Dünger (zum Beipsiel in Form von Kot…yep!). Wenn wir diese Vorgehensweise (und ich habe leider überhaupt keinen grünen Daumen…die echten Gartenkundigen mögen mir verzeihen) nun umlegen auf unseren „goldenen Lotus“, so wird schnell klar, dass wir einiges an unseren Erwartungen an Energie- und Wachstums-Arbeit modifizieren oder anpassen müssen.
 

Wir machen am besten mit Erwartungen, Befindlichkeiten und zu vielen Gedanken, was wir viel öfter tun sollten: all diese inneren Prozesse haben mal kurz Pause!

 
Ja, selbst und gerade unsere Gedanken! Denn was wir als „gedankenvoll“ an uns selbst oft durchaus schätzen, ist eben auch „voller Gedanken“! Viel zu oft verlieren wir uns doch derzeit in rein gedanklichen „Loops“ und immer wiederkehrenden Zweifeln, Ängsten, Wut und offenen Fragen. Gedanken sind wundervolle Werkzeuge, aber nur solange sie uns zielführend bei der Lösung von Herausforderung unterstützen. Sobald sich ein Geist auf Auto-Pilot um sich selbst zu drehen beginnt und in eine abwärtsgerichtete Spirale taumelt, gilt es den Schleudersitz zu betätigen. Aber bleiben wir ruhig bei unserer Pflanzen-Metapher: wir müssen in unruhigen Zeiten Werkzeuge erarbeiten, die uns erlauben, jenseits von schwirrenden Gedankenkonstrukten und impulsiven Mustern zielführend in unserem Sinne inmitten des Sturms Wohlbefinden und Kraft zu säen. Und dabei „Sch****e“ erlebt zu haben, ist unserem Pflanzen ja keineswegs abträglich (siehe Kot als Dünger und Wachstums-Beschleuniger!).
 

Wir nutzen vergangene Enttäuschungen und vielleicht bestehendes Unwohlsein als Motivation innerlich zu wachsen. 

 
Was wir brauchen, um in diesen eisernen und streitbeladenen Zeiten zu bestehen, ist eine tägliche Praxis, die uns Selbsterfahrung ohne Selbst-Absorption bietet: und diese täglich einzusetzende Technologie nennt man Meditation! Hier gibt es unzählige tolle Möglichkeiten, aber lass Dir durch Über-Information nicht die Ruhe „weg-click-baiten“. Finde einen schönen, ruhigen Ort und setze Dich aufrecht & bequem hin. Atme ein paar Mal tief in Deinen Bauch und etabliere sowohl Länge & Weite in Deinem Körper, wie auch Entspanntheit (so lass z.B. Deine Schulter nach unten sinken und entspanne Dein Gesicht). Und jetzt beginne mit frei fließenden Atemzügen einfach bei eben diesem Atem zu verweilen. Und keine Sorge: Du bist dennoch voller Gedanken! Die lässt Du kommen, umarmst sie und lässt sie weiterziehen. Kehre immer wieder (ohne Genervtheit oder Frustration) zurück zu Deinem Atem. Etabliere durch diese simple Methode wohltuende Atemenergie, die richtige Temperatur, eine Verbindung zum Boden und inneres Licht einfach durch Deine Dich neu erschaffende Präsenz. Denn im HIER & JETZT ist zumeist alles ok. Jenseits Deiner Gedanken, Emotionen und Ängste. 
 
Dieses tägliche Erschaffen von Präsenz, Dich selbst spüren, Dich selbst erleben und Dir selbst einen Neustart zu ermöglichen kann ein wundervoller Re-set sein.
 
Jederzeit, an jedem Ort. Aber immer in Dir.
 
Es ist Zeit für diese wichtige Reise zurück zu Dir.

Robert Ehrenbrand ist Vater, Ehemann, Yogi, Wirtschaftspsychologe, Kampfsport Enthusiast, Coach und Musiker (Bassist der US-amerikanischen Band BOYSETSFIRE). Er unterrichtet Seminare, Yogaklassen und virtuelle Trainings, in denen er Menschen hilft, physisch wie auch mental zu wachsen mit dem Ziel, die eigene Kraft und Intuition zu erwecken und verborgene Potentiale zu finden. www.robertehrenbrand.de

Innenansichten


Bei uns erschienen
Sieben Verlage unter einem Dach - Kamphausen.Media aus Bielefeld mit den Imprints jkamphausen, Aurum, fischer&gann, Theseus, Lüchow, LebensBaum sowie der Tao.Cinemathek verlegt seit über 35 Jahren Bücher in den Themenbereichen Persönlichkeitsentwicklung, ganzheitliche Gesundheit, Meditation, Spiritualität und Psychologie. Unser Ziel ist es, mit unseren Produkten jeden Menschen auf seinem Entwicklungsweg in seinen Talenten und seinem Bewusstsein, seinem Glück und seiner Essenz bestmöglich zu unterstützen.
Menu
KAMPHAUSEN.MEDIA        IMPRESSUM        AGB & WIDERRUFSBELEHRUNG        DATENSCHUTZ        HAFTUNGSAUSSCHLUSS