Menu
Menu
Menü
Menu
Mathias Tietke

Der Stammbaum des Yoga

Von den Zweigen und Blüten - den aktuellen Trends im Yoga des 21. Jahrhunderts - bis zu den Wurzeln verfolgt Mathias Tietke die Geschichte und Entwicklung des Yoga von der Gegenwart zurück bis in das 3. Jahrtausend v. Chr., die frühgeschichtliche Zeit der Industalkultur in Indien. Das Leben und Werk der großen Philosophen und Meister des Yoga zeichnet er ebenso nach wie die neuen Ansätze, so zum Beispiel Yoga in Verbindung mit modernem Tanz oder als ergänzende Methode in der Drogentherapie.Mathias Tietke verfolgt aber auch jene Spuren, die bislang im Verborgenen lagen und zeigt, dass Yoga nicht durch arische Einwanderer nach Indien kam, sondern bereits vor dieser Einwanderung eine ausgeprägte und fortgeschrittene Yogapraxis existierte, worauf eine Vielzahl von Indizien und Fundstücken hindeuten.

Mathias Tietke

Mathias Tietke ist Autor, freier Journalist, Redakteur der Fachzeitschrift "Deutsches Yoga-Forum" sowie Yogalehrer. Mahrfach bereiste er Nord- und Südindien. Mathias Tietke lebt mit seinem neunjährigen Sohn und seiner Lebensgefährtin in Berlin.

Mitwirkende:
Dr. Christian Fuchs (Vorwort)
Mathias Tietke (Autor)

E-Book
ISBN: 9783899016543

€ 22.99

Erschienen: 06.10.2012
Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Der Stammbaum des Yoga“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sieben Verlage unter einem Dach - Kamphausen.Media aus Bielefeld mit den Imprints jkamphausen, Aurum, fischer&gann, Theseus, Lüchow, LebensBaum sowie der Tao.Cinemathek verlegt seit über 30 Jahren Bücher in den Themenbereichen Persönlichkeitsentwicklung, ganzheitliche Gesundheit, Meditation, Spiritualität und Psychologie. Unser Ziel ist es, mit unseren Produkten jeden Menschen auf seinem Entwicklungsweg in seinen Talenten und seinem Bewusstsein, seinem Glück und seiner Essenz bestmöglich zu unterstützen.
Menu
KAMPHAUSEN.MEDIA        IMPRESSUM        AGB & WIDERRUFSBELEHRUNG        DATENSCHUTZ        HAFTUNGSAUSSCHLUSS