Menu
Menu
Menü
Menu
Michael Laitman

Vom Nehmen zum Geben

Der bekannte Kabbalist und Wissenschaftler Michael Laitman hat ein grundlegendes Buch über die Entwicklung der Menschheit verfasst, sowohl aus wissenschaftlicher Perspektive als auch aus Sicht der Kabbala. Es untersucht die Ursachen der menschlichen Selbstbezogenheit als Wurzel der gegenwärtigen Krise. Michael Laitman vergleicht und kombiniert die Ideen großer Kabbalisten, zeitgenössischer Wissenschaften und Gelehrter. Am Ende zeigt er eine lebbare Lösung für die derzeitigen globalen Probleme auf."Daher besteht unser Problem aus zwei Seiten: Einerseits sind wir voneinander abhängig — andererseits werden wir zunehmend narzisstisch und entfremdet. Wir versuchen, zwei Lebensstile zu verbinden, die sich nicht verbinden lassen: Wechsel seitige Abhängigkeit und Entfremdung. Und das ist tatsächlich die Wurzel unserer Krise. Unsere Abhängigkeit zwingt uns zu Kooperation, doch unsere Selbstbezogenheit bringt uns dazu, den anderen auszubeuten. Daher brechen unsere Systeme der Zusammenarbeit zusammen, an welchen wir so lange gearbeitet haben und führen uns in anhaltende Krisen."

Michael Laitman

Mitwirkende:
Michael Laitman (Autor)

Softcover, 140 Seiten, 13.5 x 21 cm

ISBN: 9783899015928

€ 14.95

Erschienen: 15.03.2012
Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Vom Nehmen zum Geben“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sieben Verlage unter einem Dach - Kamphausen.Media aus Bielefeld mit den Imprints jkamphausen, Aurum, fischer&gann, Theseus, Lüchow, LebensBaum sowie der Tao.Cinemathek verlegt seit über 30 Jahren Bücher in den Themenbereichen Persönlichkeitsentwicklung, ganzheitliche Gesundheit, Meditation, Spiritualität und Psychologie. Ergänzt wird die klassische Verlagsarbeit durch die Selfpublishing Portale tao.de und Meine Geschichte. Unser Ziel ist es, mit unseren Produkten jeden Menschen auf seinem Entwicklungsweg in seinen Talenten und seinem Bewusstsein, seinem Glück und seiner Essenz bestmöglich zu unterstützen.
Menu