Menu
Menu
Menü
Menu
Alexander Poraj , Doris Zölls , Willigis Jäger

Zen im 21. Jahrhundert

Weg des Herzens.
„Zen im 21. Jahrhundert“ versteht sich als spiritueller Weg des Herzens, der den modernen Menschen der westlichen Kultur inmitten seiner komplexen Lebenssituation anspricht.
Willigis Jäger gehörte lange Jahre als Schüler von Yamada Ko-un Roshi der japanischen Sanbô-Kyôdan-Schule an und wurde 1996 als Zen-Meister und 87. Nachfolger von Shakyamuni Buddha bestätigt. Um selbst Zen-LehrerInnen ernennen zu können, gründete er Anfang 2009 eine eigene Sangha.
Gemeinsam mit Doris Zölls und Alexander Poraj, die ihre Zen-Ausbildung bei Willigis Jäger absolvierten, legt er in diesem Buch die Ausrichtung der neuen Zen-Linie dar. Sein Anliegen: Zen als transkonfessionelle spirituelle Praxis zu etablieren, die es Suchenden aller Religionen ermöglicht, ihr wahres Wesen zu erkennen, und die die persönliche Entfaltung mit einer Verantwortung für die Welt verbindet.

Alexander Poraj

Willigis Jäger, *1925, ist einer der bedeutendsten spirituellen Lehrer unserer Zeit. Der Benediktiner und Zen-Meister vertritt eine moderne, transkonfessionelle Spiritualität. Er ist Gründer des spirituellen Zentrums Benediktushof in Holzkirchen, wo er lebt und lehrt.

Doris Zölls studierte evangelische Theologie. Sie ist verheiratet und hat drei Kinder und war gleichzeitig als Pfarrerin und im Schuldienst tätig. Sie ist Zen-Lehrerin der Sanbô-Kyôdan-Schule und spirituelle Leiterin des Benediktushofs.

Dr. Alexander Poraj wurde 2005 von Willigis Jäger als Zen-Lehrer bestätigt. Er studierte katholische Theologie, war Geschäftsführer der Oberbergkliniken und gründete in Spanien die Akademie der Psychosophie. Er ist spiritueller Leiter des Benediktushofs.

Doris Zölls

Doris Zölls studierte evangelische Theologie und war lange Jahre als Pfarrerin und im Schuldienst tätig. Sie ist Zen-Lehrerin und seit 2003 neben Willigis Jäger die spirituelle Leiterin des Benediktushofes. Von Willigis Jäger wurde sie zu seiner Nachfolgerin im Bereich Zen ernannt. Sie lebt und lehrt zumeist im Benediktushof, hält darüber hinaus aber auch Vorträge oder leitet Zen-Seminare an anderen Orten.

Willigis Jäger

Willigis Jäger, geb. 1925, studierte nach seinem Eintritt in den Benediktinerorden Philosophie und Theologie. Er lebte 6 Jahre in Japan und studierte dort Zen. 1981 wurde er als Zen-Lehrer und 1996 als Zen-Meister anerkannt. Seit 2003 leitet er den Benediktushof, ein Zentrum für spirituelle Wege. Er ist Autor zahlreicher erfolgreicher Publikationen.

Mitwirkende:
Alexander Poraj (Autor)
Doris Zölls (Autor)
Willigis Jäger (Autor)

Hardcover, 168 Seiten, 13.5 x 21.5 cm

ISBN: 9783899011975

€ 14.80

Erschienen: 20.06.2009
Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Zen im 21. Jahrhundert“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sieben Verlage unter einem Dach - Kamphausen.Media aus Bielefeld mit den Imprints jkamphausen, Aurum, fischer&gann, Theseus, Lüchow, LebensBaum sowie der Tao.Cinemathek verlegt seit über 30 Jahren Bücher in den Themenbereichen Persönlichkeitsentwicklung, ganzheitliche Gesundheit, Meditation, Spiritualität und Psychologie. Unser Ziel ist es, mit unseren Produkten jeden Menschen auf seinem Entwicklungsweg in seinen Talenten und seinem Bewusstsein, seinem Glück und seiner Essenz bestmöglich zu unterstützen.
Menu
KAMPHAUSEN.MEDIA        IMPRESSUM        AGB & WIDERRUFSBELEHRUNG        DATENSCHUTZ        HAFTUNGSAUSSCHLUSS